SAKKO – Einreiher, Zweireiher, Smoking oder Frack – hier erfahren Sie, wie Ihr Anzug garantiert richtig sitzt.

Bild

©GoRunway.com   Ermenegildo Zegna

Das Zweiknopfsakko

Das Zweiknopfsakko ist für die meisten Fälle unsere erste Wahl. Es ist nicht zu modisch, aber auch nicht zu bieder. Die perfekte Wahl fürs Büro und das Business-Dinner danach. Geschlossen bleibt hier immer der obere von den beiden Knöpfen. Vor dem Hinsetzen den Knopf unbedingt öffnen. Dazu passt ein Hemd mit Button-Down-Krage, Kent-Kragen oder Haifisch-Kragen. Als Krawattenknoten schlagen wir einen Four-in-Hand oder Windsor-Knoten vor. Meine Empfehlung für die bevorzugten Sakko-Farben sind: Schwarz, Grau, Hellgrau, Anthrazit, Navy-Blau.
Auch hier ein kleiner Tipp von mir:

Nachdem Sie den Anzug getragen haben, sollten Sie Sakko und Hose sorgsam ausbürsten. Hierfür empfiehlt sich die Verwendung von Naturhaarbürsten, zum Beispiel eine weiche Ziegenhaarbürste für empfindliche Stoffe oder eine Rosshaarbürste für etwas robustere Textilien.

Die Nutzung von Fussel- bzw. Kleberollen ist kritisch zu betrachten. Auf lange Sicht schaden diese dem Sakko, da durch Kleberreste die weichen Gewebe der Anzugjacke verkleben können. Besser wäre es einzelne, grobe Fussel mit der Hand zu entfernen.

Gut betucht

Bild

©GoRunway.com Variante mit offenem Haar bei Marc by Marc Jacobs

Bild

© GoRunway.com Elegant hochgesteckt bei Dolce & Gabbana

SOMMERFRISUREN 

Tücher avancieren bei sommerlichen Temperaturen zu perfekten Haaraccessoires. Sie sind nicht nur elegante Blickfänger und umschmeicheln unseren Hals, sie schmücken auch unser Haupt, wirken fixierend auf unsere Frisuren und schützen das Haar vor der Sonne. Inspirationen für sommerliche Stylings kann man in sämtlichen Magazinen und auf den Laufstegen en masse entdecken.

Was kann man noch für sommerschönes Haar tun?

Nach Kontakt mit gechlortem Wasser sollte das Haar zeitnah shampooniert und gepflegt werden. In manchen Ländern ist der Kalk- oder Salzanteil im Leitungswasser sehr hoch. Hier die Haare nach dem Duschen mit destilliertem Wasser durchspülen.

Was sollte man beim Styling beachten?

Auf das heiße Föhnen verzichten und stattdessen die Haare an der Luft trocknen lassen. Auch hier hat man einen schönen Nebeneffekt, das Haar verwandelt sich in sommerliche Beach Waves. Öl-Texturen schützen und verleihen dem Look ein gepflegtes Finish.

Meine Pflege-Lieblinge für den Sommer?

„Bain Chroma Captive“ von Kérastase zur Erhaltung der Farbe und „Aqua Sael“ der gleichen Marke zum Schutz von sonnenstrapaziertem Haar.

Lieblingsprodukt der Woche – Cake Eye Liner von Ben Nye

Lieblingsprodukt der Woche - Cake Eye Liner von Ben Nye

Nur beim Gedanken an einen perfekt gezogenen Lidstrich, habe ich ein elegantes Make-up vor meinem geistigen Auge. Marilyn Monroe und Sophia Loren trugen ihn, Angelina Jolie trägt ihn heutzutage, und bei D&G ziert der Lidstrich seit Jahren die Models auf sämtlichen Kampagnen. Die Produktauswahl ist riesengroß und erschlägt einen förmlich. Doch welches Produkt lässt sich selbst für eine weniger geübte Hand perfekt einsetzen? Mein „Lieblingsprodukt“ ist der Cake Eye Liner von Ben Nye. Er wird wie eine Wasserfarbe mit einigen Tropfen Wasser und dem geknickten Eyeliner Pinsel von Da Vinci angewendet. Der Cake Eye Liner lässt sich hervorragend auftragen, kann ohne Mühe entfernt werden, kleinere Patzer kann man einfach und leicht korrigieren und das Produkt trocknet nicht aus. Er ist in den unterschiedlichsten Farben erhältlich. Wie man einen perfekten Lidstrich zieht erfährt man in meinen Workshops. Ich freue mich auf Sie!

Die Macht der Farben – Rot

Bild


Seine Symbolik ist von zwei elementaren Erfahrungen geprägt : Rot ist das Feuer, Rot ist das Blut. Im Blut besonders schöner Tiere wurden in heidnischen Zeiten Neugeborene gebadet, um die Kräfte des Tieres auf die Menschen zu übertragen. Als Farbe der Aggressivität und Aktivität ist sie der Gegenpol zum passiven Blau und zum ätherischen Weiß. Also ideal für alle, die den großen Auftritt lieben! Wie man Mode in leuchtenden Farben als Doping fürs Ego einsetzt, welches Rot Ihnen am besten zu Gesicht steht, erkläre ich Ihnen sehr gerne bei meiner Farbanalyse, Farb- und Stilberatung!
Mein Buchtipp: „Endlich Lady! Älter werden muss nicht beige sein“ von Elke Krüsmann (Mosaik Verlag)

 

Das Geheimnis der Eleganz

Bild
Allein das Wort: Eleganz……Es klingt, als würde sich Audrey Hepburn langsam einen schwarzen Handschuh ausziehen oder an einer Zigarettenspitze sanft ziehen. Wie kommt es, dass einem zu dem Begriff so schwer ein modernes Bild einfällt? Ist Eleganz retro?Bei meinem letzten Besuch in einer Bar defilierte eine Dame an mir vorbei, mit einem viel zu eng sitzendem Schößchenoberteil, das sich über einen großen Busen spannte. Gefolgt von einer schönen Frau, die mit ihren Plateauheels zum nächsten Tisch trippelte. Ihre Schuhe waren so hoch, dass sie nur mit vorgebeugter Haltung die Balance halten konnte……
Für meinen Geschmack zu forciert die Inszenierungen, den Looks fehlen Authentizität und Nonchalance…..Was ist also Eleganz? Angeboren oder lernbar? Altmodisch oder modern? Feminin oder universell?“Eleganz ist immer unauffällig, ist nie aufdringlich, schwelgt nicht in Aufwand und Luxus. Sie ist immer das Raffinement des Einfachen und beinahe unsichtbar“

Ich schließe mich dem Zitat von Hubert De Givenchy an. Es wird Zeit, dass wir der Eleganz in unserem Leben wieder etwas mehr Raum geben.

 

Artikel im Magazin Hochzeit

Bild

„Jeder geliebte Mensch ist der Mittelpunkt des Paradieses“

Buchungen für ein Brautstyling gehören mit Sicherheit zu den emotionalsten Höhepunkten im Jahr, denn ich darf die Braut, in den wohl für sie aufregendsten Stunden vor der Trauung, ein Stück weit begleiten. Stünde nicht absolute Loyalität auf meiner Flagge, könnte ich Lustiges und Ergreifendes erzählen. Besonders hat es mich gefreut beim Durchblättern des Magazins HOCHZEIT, eine „meiner“ zauberhaften Bräute zu entdecken. Sehr gerne erinnere mich an den romantischen und sehr niveauvollen Rahmen auf Schloss Reichenschwand.

Plädoyer für die Taille

Cate Blanchett
Getty Images  Cate Blanchett

Es brechen in diesem Sommer neue Zeiten an. Die Taille war sehr lange, rein modisch gesehen, kein besonders großes Thema mehr. Nun wird sie wieder Mittelpunkt des Stylings. Weiblichkeit ist somit Trumpf, allerdings ohne kitschige Assoziationen a la Fitfies. Charmante Coolness heißt stattdessen die Devise – z.B. trägt man zum romantisch schwingenden Rock eine clean geschnittene Bluse. Falls Sie in Ihren kritischen Augen vermeintlich keine perfekte Taille haben, können Sie sich mit extrabreiten Miedergürteln aus Leder optisch zwei bis drei Kilo weg mogeln. Diese Gürtel sind eine gute Investition, sie passen jetzt hervorragend zu vielen Looks.

 

 

 

Farb-und Stilberatung

Bild
„Man soll sich nicht für den Job kleiden, den man hat, sondern für den, den man haben möchte.“Giorgio ArmaniTagtäglich erfahre ich in den Gesprächen mit den verschiedensten Menschen, in den unterschiedlichsten Positionen und Berufszweigen, deren leichte Unsicherheit in Bezug auf Farbe und dem eigenen Stil. Unser persönlicher Stil ist genauso individuell, wie jede einzelne Persönlichkeit und er verändert sich im Laufe unseres Lebens. Unsere Persönlichkeit drücken wir mit unserer Kleidung aus, vielen ist die Tragweite nicht bewusst.

Sehr gerne begleite ich Sie auf der Entdeckungsreise zu Ihren optimalen Farben und Ihren individuellen Stils – ich trat diese kleine Reise einmal ebenso an und bin seitdem bis in die Haarspitze begeistert von diesem großartigen Thema!!
An dieser Stelle ein von Herzen kommendes Dankeschön an Peter Sedlmaier für die beste Ausbildung und an meine Liebsten, die mich auf meinem Weg unterstützten….