LANGEWEILE IM KLEIDERSCHRANK? NICHT MIT MIR!

Meine jahrelangen Erfahrungen zeigen mir immer wieder, tristes Schwarz, Grau, Blau und Weiß zieren die meisten Kleiderschränke der Herren.
In meinen Farb- und Stilberatungen erlebe ich aber gerade von meinen männlichen Kunden auch sehr viel Neugierde, Aufgeschlossenheit und Offenheit gegenüber Farben und somit frischen Wind in dem „traurigen“ Dasein ihres Kleiderschranks.

Das Konzept der Farb- und Stilberatung interessierte einen meiner Kunden nicht nur aus dem persönlichen Blickwickel seiner optimalen Farben und einer Neuorientierung im Kleiderschrank, sondern er hegte auch den Wunsch, das Farbkonzept für die graphische Gestaltung seiner Homepage zu nutzen.

Anton Hofmann weiß sehr wohl um die Macht des ersten Eindrucks. Sein neuer beruflicher Weg als Mediator und Gesprächscoach verlangt neben hoher fachlicher Qualifikation sehr viel Achtsamkeit, Menschenkenntnis und Wertschätzung. Und bestenfalls erzeugen Business-Fotos beim Betrachter sofort Sympathie, Vertrauen und strahlen Kompetenz aus.

Nach der Stilberatung begleitete ich Anton Hofmann weiterhin bis zum Business-Shooting. Die Farbe Blau rückte immer mehr in den Focus. Blau ist die Farbe des Vertrauens und der Verlässlichkeit. Den Farbtyp Frühling kleidet mittleres Marineblau und auch ein dunkles Türkis hervorragend. Auch an einem dynamischen und kraftvollen Rot fand mein Kunde gefallen.

So entstanden Business-Fotos fernab von monotonen schwarz/weiß Kombinationen. Und die Wunschfarbe konnte den Graphikern ebenso genannt werden.

Antons Seite ist aktuell noch im Aufbau, dennoch lohnt sich ein Besuch auf seiner Homepage und vor allem begeistern die lesenswerten und interessanten Beiträge auf seinem Blog.

www.anton-hofmann.de

Falls auch Sie durch diesen Beitrag Lust und Interesse an neuen Farben gewonnen haben, freue ich mich von Ihnen zu hören. Gerne begleite ich sie auf eine spannende Reise in der Sie der Mittelpunkt sind.

Von Herzen Ihre Ines Hartwig

Fotos: Carlheinz Schanzenbach

Advertisements

DAS KLEINE SCHWARZE

petrol

Seit „Frühstück bei Tiffany“ ist das sogenannte kleine Schwarze der Inbegriff für Stil und Eleganz. Audrey Hepburn hat uns ein für alle Mal beigebracht, wie man das kleine Schwarze trägt, nicht mit einem übertrieben roten Schal, sondern mit simplen Perlen.

Es ist wohl eine der schönsten Szenen aus dem Kultfilm. Innerhalb von wenigen Minuten verwandelt sich Holly Golightly alias Audrey Hepburn von einem verkaterten Mädchen im Pyjama in eine ausgesprochen elegante Dame. Sie schlüpft in ein schwarzes, schlichtes Kleid, setzt einen ausladenden schwarzen Hut auf und steckt sich dezente Perlen-Ohrringe an.
„Wie sehe ich aus?“ fragt sie kokett ihren Nachbarn, den sie gerade erst kennengelernt hat, ohne die Antwort abzuwarten. Sie weiß, dass sie umwerfend aussieht …..

Doch wie viele schwarze Kleider hängen schon in unseren Kleiderschränken? Mag sein, dass sie sich in Material, Schnittführung und Länge unterscheiden.

Beim Betrachten eines durchschnittlichen Kleiderschranks entdecke ich dennoch meist unspektakuläre Schwarz, Blau, Grau und Weißkombinationen.

Ein schlichtes Kleid in einem satten Petrol ist eine wundervolle Alternative und nicht minder elegant.

Falls Ihr Euch mit Eurer persönlichen Farbauswahl nicht sicher sein solltet, oder Ihr Euch etwas Abwechslung in Eurem Kleiderschrank wünscht, eine Stilberatung verschafft Klarheit, Sicherheit und bringt viele neue Ideen und Sichtweisen.

Ich freue mich auf Euch!

Herzlichst Eure
Ines Hartwig

Kleid: STRENESSE
Schuhe: CASADEI

DER ERSTE EINDRUCK – POSITIV VERSTÄRKEN DURCH EINE STILBERATUNG

13325716_1094465677284470_6704123633547410302_n

Wir beurteilen Bücher nach ihrem Einband und Menschen nach ihrem Aussehen. Das kann man verurteilen – und sich trotzdem nicht recht davor schützen. So stark ist die Macht des ersten Eindrucks. Studien zufolge benötigt er allenfalls 100 Millisekunden, um sich zu manifestieren. Danach steht für uns nahezu unveränderlich fest, wie wir eine Person einschätzen, wer uns als attraktiv, sympathisch, vertrauenswürdig erscheint und wer nicht. Doch was genau prägt diesen ersten Eindruck? Worauf achten wir – oder umgekehrt gefragt: Was muss stimmen, damit wir Fremde für uns gewinnen? 

Gerüche, Körpersprache, Gestik und Mimik sind dabei von entscheidender Bedeutung.

Dass sensorische Reize unmittelbarer wirken als Worte, gilt als gesichert.

Durch eine Farb- und Stilberatung gewinnen Sie zusätzlich an Sicherheit und Authentizität und somit noch mehr Erfolg in Ihrem Business.

Ein Dankeschön geht an meine Kundin Heike Mühlbauer – Mühlbauer Management Training – für die Bereitstellung des sympathischen und überzeugenden Business-Fotos.

Als Farbtyp Herbst gab es eine Empfehlung in Nachtblau/Creme, ein Schwarz/Weiß Outfit wäre für diesen Farbtyp eher nicht zu empfehlen.

Styling, Hair & Make-up: Stylistin Ines Hartwig